Isolier- und Mantelmischungen aus PVC

Polyvinylchlorid ist eines der meistverwendeten Polymere für Kabel. Nahezu 90 Prozent aller Kabel bei Spannungen unter 1000 Volt sind PVC-isoliert. PVC bewährt sich sowohl für Isoliermischungen, als auch für Mantelmischungen bis in den Hochspannungsbereich. PVC-Kabel werden als Erdkabel, aber auch als Installationsleitungen und Heizleiter verwendet. Ihr umfangreiches Einsatzgebiet reicht von der Telekommunikation bis zur Automobilindustrie. Dabei gehören harte mechanische Beanspruchungen ebenso wie große Temperaturschwankungen zu den wichtigsten Herausforderungen. Chemson bietet im Segment PVC-Kabel Standard-Stabilisatorensysteme (z.B. Calcium-/Zink), aber auch individuelle Kundenlösungen. Unsere Produkte garantieren eine einwandfreie Funktionsfähigkeit unter allen Bedingungen.

Ihre Vorteile durch PVC-Kabel

Einfluss von PVC-Stabilisatoren

  • hohes Isoliervermögen
  • sehr gute mechanische Eigenschaften
  • langlebig und belastbar
  • hohe Wirtschaftlichkeit

Stabilisatoren-Systeme haben einen starken Einfluss auf das Einsatzspektrum und die Leistungsfähigkeit von PVC-Kabeln. Mit Compounds auf Basis unserer Calcium-/Zink-Systeme bzw. Magnesium-/Aluminium-/Zink-Systeme bieten wir Ihnen einen hohen wirtschaftlichen Vorteil und erfüllen dabei alle Anforderungen des stark normierten Kabelsektors.

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Bitte klicken Sie, um mehr über Cookies zu erfahren. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen